Doppelrohr- Wärmetauscher

Erhitzer – Vorwärmer – Kurzzeiterhitzer (KZE) Maischeerhitzer – Pasteure – Kühler – Stabilisierer – Produktkühler – Rückkühler – Störkühler

Beschreibung

Doppelrohr-Wärmetauscher-Anlagen bringen meist flüssige oder pastöse Edukte oder Produkte auf die gewünschte Temperatur. Entscheidend für die An­lagenkonzeption ist jedoch immer, wie stark die Wärmeübertragung erfolgen soll. So wird beispielsweise bei schonendem Wärmeübergang das Doppelrohrsystem entsprechend größer und länger konzipiert. Deshalb wägen wir zuerst gemeinsam mit Ihnen ab, welche Einbringtemperatur für Ihren Herstellungsprozess am geeignetsten ist. Bei Doppelrohr-Wärmetauscher­Anlagen unterscheidet man entsprechend dem Temperaturverlauf in Erhitzungsanlagen und in Kühlungsanlagen. In beiden Anlagen wird das Produkt schonend nach und nach auf die gewünschte Temperatur gebracht.

Erhitzungsanlagen

Als Wärmeübertragungsmedium wird Wasser oder Wärmeöl verwendet. Dieses zirkuliert in einem geschlossenen Zwischenkreislauf, der mit Ihrem Dampf oder Heißwasser bzw. elektrisch erhitzt wird.

Kühlungsanlagen

Hier haben wir einen Zwischenkreis, der ebenfalls einen geschlossenen Kreislauf bildet. Dieser wird jedoch mit Ihrem Kaltwasser, Kühlsohle, Eiswasser oder Kühlturmwasser abgekühlt.

Anlagenkonzept

Wir stellen Package Units für beide Temperaturverfahren her. In unseren Standardanlagen sind die Anlagen-und Prozessparameter fest hinterlegt. Eine Erweiterung mit Rezepturverwaltung und Chargenprotokollsystem ist möglich. Die für die Anlage verwendeten Werkstoffe werden auf Ihre Edukte abgestimmt.

Einsatzgebiete unserer Anlagen

• Chemische Industrie
• Lebensmittelindustrie
• Getränkeindustrie
• Kosmetische Industrie
• Pharmazeutische Industrie

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.